Unsere Themenfelder

Praktischer Schamanismus, Kemetismus, Experimentelle Archäologie, Rekonstruktion weltweiter polytheistischer Kulte, Magick und allerlei Handwerkszeug...

Hier werden objektive Techniken und besondere Erfahrungen gemacht!


Anmeldung unter:

poeta-immortalis@web.de

Montag, 23. März 2015

RePoKult Heka - Die Herstellung eines Herz-Amuletts



Das Herzamulett spielte zuerst eine wichtige Rolle im Totenkult des alten Ägypten, wurde jedoch ab dem Mittleren Reich auch für die Lebenden bedeutsam und anwendbar. Denn nichts war im Volk so beliebt wie die alltäglichen Zauber und Amulette, um das eigene Leben in günstige Bahnen zu lenken, einst nur dem Pharao, sowie höhergestellten Personenkreisen vorbehalten.
Die Macht über das eigene Herz und damit über die Seele und deren Ma'at zu besitzen ist für jeden neuen und alten Kemeter ein sehr wichtiger Zweck. Denn ohne eine vollständige Seele ist ein angenehmes Nachleben oder gar ein Leben unter den Göttern unausführbar. In jeder Umgebung, die nicht rituell gereinigt ist, können Dämonenwesen lauern, deren Ziel ist Herzen (Seelen- und Seelenteile) zu rauben und sich diese einzuverleiben. Es bedarf einer Vorkehrung sich diesen dauerhaft zu erwehren. Im Nachleben tritt das Herz-Amulett an die Stelle des lebenden organischen Herzens und macht damit eine Seelenwägung und den Einzug in das goldene Land Amenti oder die Hallen des Osiris möglich.War für die alten Ägyptern, so wie uns auch heute, ein Stoff nicht verfügbar oder zu teuer, so ersetzten sie diesen durch möglichst ähnliche Materialien, immitierten den ursprünglichen Stoff und fügten Besprechungen hinzu, die den Gegenstand als jenseitig real in dem gewünschten Material manifestierten.


Das Herz aus Carneol (rotes Herz)
Materialbesprechung: „Dies sei mein starkes Herz aus Carneol, schön und ebenmäßig, angefüllt mit Ma'at.“
Aktivierung:
„Ich bin Bennu, die Seele des Ra, der Führer jener Götter, die in der Unterwelt sind. Ihre göttlichen Seelen sind auf die Erde
gekommen, um den Willen ihrer Doppelgänger auszuführen. Lass daher auch die Seele des Osir' hervorkommen, um den Willen
seines Doppelgängers auszuführen. Uuuh-siiir weihe dieses Herz zum heiligen Doppelgänger meines Herzens, auf dass es als
stärkstes unter den Göttern hervortrete.“

Der Bennu-Vogel ist zugleich die Seele des Ra, als auch des Osiris und verschafft somit den Schutz von Beiden.



Das Herz aus Lapislazuli (blaues Herz)
Materialbesprechung: „Dies sei mein reines Herz aus Lapislazuli, angefüllt mit Ma'at. Keine Lüge wohnt in ihm.“
Aktivierung:
„Möge mein Herz bei mir sein im Haus der Herzen!
Möge meine Brust bei mir sein im Haus der Herzen!
Möge mein Herz bei mir sein und möge es da Ruhe finden!
Möge mein Herz rein und erfüllt von Ma'at sein,
so wie das Herz des Osir', der im goldenen Land verweilt!
Möge mein Herz voll Wahrheit, jede Lüge aus ihm getilgt sein,
so wie Sopdu die Namen der Lügner löscht, die in Isfet leben.
Möge mein Herz mit der Kraft meines Willens erfüllt sein
für Ma'at im Diesseits, wie im Jenseits zu kämpfen!
In un ma'a.“
Ergänzende Besprechung:
„Duh-ahh-muh-tef,
Sohn des Horus,
der in Ma'at vereint ist mit seinen Brüdern.
Duh-ahh-muh-tef,
der du lehnst auf deinem Elektronstab,
wache über mein Haus des Herzens,
auf dass kein Feind des Ra, kein Isfet über es komme.
Lass es verschont bleiben von Schwermut, den Geistern des Unmuts!
Geschützt sei dieses mein Herz!“

Interessante Themen zum Weiterlesen